TECHNOLOGIE

Die Technologie hinter dem Bumping-Phänomen – Near Field Communication (NFC)

„Sie müssen nicht im Raum herumlaufen und Ihr Telefon mit anderen stoßen“, sagte Craig Federighi, Senior Vice President für Softwareentwicklung, und warf einen Blick auf Android mit Mobiltelefonen. Wieso den? Weil Google sein Android mit einer Technologie ausgestattet hat, mit der Benutzer Inhalte über Handys hinweg teilen können, indem sie einfach stoßen! Diese Technologie wird Near Field Communication genannt und dieser Artikel wird Ihnen sagen, warum sie zum Leidwesen von Monsieur Federighi ein Game Changer ist! Auch Menschen verwenden privnote, um Daten sicher an andere zu senden.

Was ist NFC?

Near Field Communication oder sein berühmtes Kürzel NFC ist die Übertragung von Daten zwischen räumlich nahe beieinander liegenden Geräten. Es versteht sich von selbst, dass sie NFC-fähig sein müssen. NFC ist ein Ableger des Radio Frequency Identification (RFID)-Protokolls, das elektromagnetische Felder (drahtlos) verwendet, um die Datenübertragung zwischen Geräten einzurichten.

Der Vorteil davon ist, dass man sein/ihr NFC-fähiges Gerät in der Nähe einer anderen NFC-fähigen Entität haben kann, um zu kommunizieren. Unternehmen wie Samsung haben den coolen Begriff „Bumping“ geprägt, obwohl Benutzer ihre Geräte nicht unbedingt stoßen müssen!

Einblick in die Geschichte

Um einen standardisierten drahtlosen Kommunikationspfad zwischen Mobilgeräten zu etablieren, haben sich Sony, Nokia und Philips im Jahr 2004 zusammengeschlossen, um das NFC-Protokoll zu entwickeln. Sie haben auch strenge Richtlinien für Hardwarehersteller festgelegt, die NFC in ihre Mobiltelefone integrieren möchten. Dazu gehören Kompatibilität zwischen Geräten unabhängig von der Marke, die NFC abonniert, Sicherheit des Protokolls, Kompatibilität mit anderen drahtlosen Technologien und Intra-NFC-Übertragungen.

Hauptmerkmale

Die folgenden Punkte grenzen NFC von anderen drahtlosen Kommunikationsstandards ab:

Basierend auf einem RFID-Betrieb bei 13,56 MHz

Wirksam im Bereich von 10 cm

Ermöglicht Datengeschwindigkeiten von bis zu 424 kb/Sekunde

Sport eine intuitive Benutzeroberfläche

Ermöglicht die Zusammenarbeit anderer proprietärer drahtloser Netzwerkplattformen

Diese Funktionen sind maßgeblich für die beliebte Verwendung von NFC in verschiedenen Facetten der Mobilität verantwortlich.

Vorteile

Die Funktionen von NFC bilden Vorteile ab, die von anderen drahtlosen Datenübertragungstechnologien nicht erreicht werden. Einige der Vorteile sind zu Ihrem Verständnis aufgeführt:

Vielseitig: NFC ist für den Einsatz in den unterschiedlichsten Branchen, Umgebungen und Genres kompatibel.

Intuitiv: Die meisten NFC-Interaktionen können durch eine einfache Berührung erreicht werden.

Technologieunterstützung: Mit drahtlosen NFC-Technologien wie Bluetooth ermöglicht Wi-Fi eine schnelle und einfache Einrichtung von.

Interoperabel: NFC ist mit bestehenden kontaktlosen Kartentechnologien kompatibel.

Bereit für Sicherheit: NFC ist mit Funktionen zur Unterstützung sicherer Anwendungen ausgestattet. Die kurze Kommunikationsreichweite negiert jegliche Säuberung oder Hacking.

Auf Standards basierend: Die DNA von NFC hat ISO-, ECMA- und ETSI-Standards integriert, um ihre Konformität zu veranschaulichen.

Diese Vorteile erleichtern die einfache Nutzung und ein angenehmes Benutzererlebnis.

Fazit

Nun, die Aufregung, die diese Technologie hervorruft, ist nicht vollständig, bis Sie den nächsten Artikel lesen. Vielleicht möchten Sie wissen, wie die NFC-Magie funktioniert, insbesondere im täglichen Leben von Ihnen und mir. Achten Sie auf die nächste Rate!

Leave a Reply

Your email address will not be published.